Alles für dein Beerpong Spiel in einem Shop

Zur unvergesslichen Party mit unserem Premium Beerpong-Equipment

  • 30 Tage Zufriedenheits-Garantie
  • Produkte von Beerpong-Fans für Beerpong-Fans
  • Einzigartige Designs & Produkte für beeindruckte Gäste

Angebot des Monats

Multigame 2

5 spaßige Trinkspiele auf einem Tisch

Normaler Preis€109,90
/
inkl. MwSt. kostenloser Versand
Mach dein Beerpong Set komplett
  • Auf Lager - In 48h bei Dir

Du suchst ein wenig lustige Abwechslung vom "normalen" Beer Pong? Nun dann bist du beim Multigame 2 genau richtig! Er ist der Nachfolger unseres beliebten Multigame Tisches und hat auch dieses mal gleich 5 super spaßige Trinkspiele integriert. Wir garantieren dir: damit kommt richtig Stimmung auf deiner Party auf! Das besondere: 2 der Spiele sind eigentlich eine "Erweiterung" des normalen Beer Pong und vereinen damit klassisches beliebtes Beer Pong mit neuen Regeln und Möglichkeiten.

Im Multigame 2 Beer-Pong Tisch sind folgende Trinkspiele integriert:

  • Klassisches Beer-Pong
  • Beer-Pong Erweiterung: Action Cups
  • Beer-Pong Erweiterung: Tower Defense
  • Bounce Zone
  • Jump Shot

Spiel 1: Tower Pong

Towerpong auf dem Multigame 2

Was benötigst Du: 28 Bierpong Becher, Ping Pong Bälle

Erläuterung: Klassisches Bierpong Spiel mit einer kleinen Abwandlung. Die„Tower“ schützen Deine Becher und müssen zuerst abgeräumt werden.

Regeln: Der Aufbau der Becher findet normal statt. 10 Bierpong Becher werden pro Seite auf die vorgesehenen Markierungen gestellt. 2 weitere Becher stellst Du nun auf die jeweils recht und linke Tower Position. Beide "Tower" werden nun mit 100ml Bier gefüllt. Danach wird ein umgedrehter Becher jeden der beiden Becher gestellt. Wenn beide Teams aufgestellt haben, wird ausgelost wer anfängt.

Als aller erstes müssen die Teams nun die beiden Tower zum Einsturz bringen, bevor auf die anderen Becher geworfen werden kann. Der Tower ist besiegt, wenn der obere Becher runter geworfen wurde und ein Ball im unteren Becher landet. Sind beide Tower "zerstört" worden, geht das normale BeerPong Match los. Wichtig: Trifft ein Team einen der 10 „normalen“ Bierpong Becher, bevor der Türme abgeräumt wurden, zählt der Ball nicht. Der Wurf ist jedoch erledigt.

Optionale Erweiterung: Trifft ein Team einen Becher bevor die "Tower" abgeräumt wurden, muss das werfende Team eines seiner eigenen Becher vom Tisch entfernen.

Spiel 2: Action Cup

Action Cup auf dem Multigame2

Was benötigst du: 22 Becher, Ping Pong Bälle

Erklärung: Langeweile kommt mit dem Action Cup nicht mehr auf, dieser Cup kann zu jeder Bierpong Variante hinzugefügt werden.

Regeln: Ein Spiel nach klassischen Beerpong Regeln. Jedes Team bekommt noch einen Zusatzbecher ins Spiel. Dieser wird mit einem Wunschgetränk gefüllt. Stärke und Größe des Drinks spielt keine Rolle. Jedes Team entscheidet für sich, wie dieser Becher gefüllt wird! Der befüllte Becher wird nun auf die Postition „Action Cup“ gestellt.

Das reguläre Beerpong Spiel beginnt. Wird der Action Cup getroffen, wird das Spiel SOFORT unterbrochen. Es kommt zum Showdown. Das bedeutet aber auch, die Runde für das Team beendet ist - auch wenn nur ein Ball geworfen wurde. Die Person die den Action Cup getroffen hat, trifft sich nun in der Spielfeldmitte und tritt gegen einen Spieler das gegnerischen Teams zum Showdown an. Das andere Team kann den Spieler wählen, der zum Showdown geht.

Stehen sich nun beide Kontrahenten gegenüber gibt es eine Runde Stein, Schere und Papier (gibt es einen Gleichstand, muss wiederholt werden). Der Gewinner dieses Spieles erhält das Wurfrecht und darf nun angreifen. Der Verlierer muss den Action Cup austrinken.

Spiel 3: Bounce Zone

Bounce Zone auf dem Multigame2

Was Du benötigst: 10 Becher, 2 Ping Pong Bälle

Erklärung: Ein schnelles Bounce-Spiel über ein kurze Distanz. Ideal für 1 gegen 1 und zum herausfinden wer z.B. die nächste Runde Bierpong starten darf.

Regeln: Pro Seite die gefüllten Becher in die roten Markierungen stellen. Nun erhält einer von beiden Spielern 2 Ping Pong Bälle. Der Angreifer muss nun im gelben Bereich (die "Bounce Zone") den Ping Pong Ball einmal aufkommen lassen und dann mit genügend Kraft in einer der 5 Becher des Gegners befördern. Dabei darf der Ball nur ein Mal aufkommen und zwar in der "Bounce Zone". Kommt er ein weiteres Mal auf so zählt der Angriff nicht. Wird ein Becher getroffen, muss der getroffene Becher von seinem Spieler getrunken werden. Das Spiel endet in dem Augenblick, wenn alle Becher einer Seite getroffen und getrunken wurden.

Zusatzregel: "Bounce Zone Extreme" - Wer ist der wahre „Bounce King oder Queen”! Der einzige Unterschied ist das der „Bouncer“, nur in dem runden Feld mit der Markierung „Extreme“ aufsetzen darf. Alle anderen Bounce-Versuche gelten als ungültig.

Spiel 4: Jump Shot

Jump Shot auf dem Multigame 2

Was Du benötigst: 2 -5 Mitspieler, 3 Shot Becher pro Spieler, 1 Würfel, je Spieler unterschiedliche farbige Getränke (falls Ihr diese habt - Ideen findest Du weiter unten).

Erklärung: Ein Spiel für die gesamte Partygruppe. Hier entscheidet nicht der Skill, sondern hier wird Würfelglück benötigt. Lass deinen Gegner einen Kurzen nach dem anderen Trinken. Das Ziel ist es als erster Spieler alle seine 3 Shot Becher in sein Haus zu bringen.

Kleiner Tipp am Rande: die Getränke sollten ungefähr zur Farbe auf dem Spielfeld ausgewählt werden.

  • Gelb ->  Bananen Likör, Bier, Zitronen Schnaps
  • Orange -> Orangen Likör, Fanta / Wodka
  • Rot -> Brombeer Schnaps, Erdbeerlimes, Vodka Energy
  • Grün -> Kräuterlikör, Pfeffi, Pistazien Likör, Apfelschnaps
  • Blau -> Minzlikör, Blue Curacao, Eislikör

Hat jeder Mitspieler nun seine Position eingenommen und die gefüllten Shots auf den Außenpositionen, kann es losgehen.

Spielstart: Jeder darf einmal würfeln, der Spieler mit der höchsten Augenzahl darf anfangen. Er darf bis zu 3x Würfeln. Hat er eine 1 gewürfelt verfallen alle anderen Würfe automatisch. Bei einer 1 zieht er nun einen Shot Becher von der Außenposten und darf für den gezogenen Becher nun erneut würfeln. Die Zahl auf dem Würfel bestimmt die Position wo der Cup nun zum stehen kommt. Der Pfeil Markiert hierbei die Position 1, zur Orientierung.

Spielablauf: Es wird nun reihum gespielt und, bei einer gewürfelten 1 wird ein eigener Shot aus dem Haus gezogen und mit einem weiteren Wurf positioniert. Hat ein Spieler mehrerer Cups auf dem Spielfeld so kann er selber entscheiden welchen er ziehen möchte.

Zieht ein Spieler mit seinem Cup auf ein Feld wo bereits ein anderer Becher steht so muss der Besitzer des „geschlagenen Shots“ seinen eigenen austrinken und trägt ihn wieder außerhalb des Spielfeldes und füllt ihn mit seinem Getränk wieder auf.

Das Ziel: Kommt ein Shot eine Runde rum und ist wieder an der Startposition, muss nun versucht werden ihn im Haus zu positionieren. Steht der Cup nun an der richtigen, finalen Position im Haus darf, der Besitzer ihn austrinken.

1.  Erweiterte Regel „Shots-Alarm“: Cups die übersprungen werden, müssen vom Überspringenden geleret werden.  Sie bleiben auf der Position im Spiel und werden wieder aufgefüllt.

2. Erweiterte Regel „Six'em up“: Bei einer 6 darf erneut gewürfelt werden, würfelt man 3 x eine 6 Hintereinander müssen alle drei eigenen Getränke gelehrt werden. Der Spieler muss alle Shots wieder füllen und fängt von vorne an!

Das MyBeerPong Team.
Beerpong-Fans wie Du!

“Dadurch, dass wir selbst große Beerpong-Fans sind, waren wir eine Sache leid: wackeliges und billiges Beerpong-Equipment, das schon nach einer Benutzung reif für die Mülltonne ist. Denn das ist nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern macht auch einfach keinen Spaß! Deshalb, haben wir 2011 begonnen unsere eigene Beerpong-Ausrüstung herzustellen. Denn so hatten wir nicht nur volle Kontrolle über die Qualität und konnten z.B. die Tische maßgeblich stabiler gestalten, sondern konnten auch coole neue Ideen umsetzen, die Beerpong und die Party nochmal auf ein neues Level an Spaß bringen. Mit jedem unserer Produkte kaufst du entsprechend ein Produkt, in das wir viele Gedanken und Fleiß gesteckt haben, um es besser, stabiler und spaßiger als alle herkömmlichen Produkte zu gestalten.” – André (Mitgründer)

Warum unsere Beerpong Tische für Qualität stehen

Wir sind seit 2011 auf dem deutschen Markt und haben bereits viele tausende Tische verkauft. Es gibt Tage, da sind auch wir vom Fehlerteufel nicht befreit. Das möchten wir auf keinen Fall verschweigen. Daher findest Du in unserem Shop ab und zu auch mal B- und C- Tische zu sehr attraktiven Konditionen. Grundsätzlich sind alle BeerPong Tische auf einem sehr hohen Niveau hergestellt. Wir reagieren sofort bei einem Mangel an einem BeerPong Tisch und finden garantiert eine gute Lösung.

Täglich arbeiten wir an Verbesserungen unseres Systems und an der Qualität unserer Produkte. Wir leben BeerPong und wollen, dass Du das auch tust. Auf alle Artikel geben wir zudem eine einmonatige Rückgabe-Garantie.

Du weißt nicht was BeerPong ist? Wir erklären es Dir kurz:

Das Wichtigste zum Anfang: Bier-Pong oder Beerpong ? Warum gibt es so viele Schreibweisen für ein Spiel? Beerpong ist ganz klar geschuldet aus dem Ursprungsland, der USA. Das englische Wort für Bier ist halt Beer und somit spielen die Amerikaner Beerpong und wir eher Bier-Pong. Unsere Nachbarn in Dänemark spielen zum Beispiel Ølpong. Daher haben wir uns auf MyBeerPong® entschieden die deutsche Variante Beer-Pong zu nutzen.

Es handelt sich um eines der beliebtesten Team Trinkspiel zu zweit, das einfach zu spielen ist und dabei viel Spaß macht. Beer-Pong gibt es bereits seit Mitte der 1970 und wurde auf einem College von Studenten erfunden.

Um Beerpong zu spielen solltest du ein paar Sachen beachten:

Das Spiel wird hauptsächlich mit Alkohol gespielt. Selbstverständlich kannst Du auch ohne Alkohol spielen. Es gibt 2 Beer-Pong BecherVarianten 12 oz und 16 Oz. Je kleiner der Becher desto schwieriger ist das Treffen.

Die Beer-Pong Regeln sollte man kennen!

Ist ein Beerpong Tisch zum Spielen überhaupt wichtig?

Sagen wir es mal so: Ja! Es gibt die verrücktesten Arten Beerpong zu spielen. Da haben wir die Wäscheleine mit Wäscheklammern, die Option auf einer Bierbank zu spielen oder Du nimmst Deinen Esszimmertisch. Klar, kann man so machen. Wir als Enthusiasten sehen das anders. Für uns ist jedes Match auch Training und das geht am besten auf BeerPong Tischen mit offiziellen Maßen (240 cm Länge, 61 cm Breite & 75 cm Höhe). Eine normale Tischplatte diese Maße nicht.

Zudem sind unsere Tische einfach zu verstauen. Zusammengeklappt kommt unser Tisch auf die Abmessungen von 60cm x 60cm x 15. Durch das leichte Aluminiumgestell lassen die BeerPong Tische sich auch schnell & einfach anders positionieren. Last but not least: Unsere Tische sind pflegeleicht! Und wenn es mal umgekippte Becher gibt, muss wenigsten nicht der gute Esstisch dran glauben!

Wie geht Beer-Pong?

Es gibt viele verschiedene Varianten des Regelwerks. Alle aufzuzählen wäre zu umfangreich. Hier findest Du unsere BeerPong Regeln.

Wie viel Bier braucht man für eine Runde?

In die 10 Becher auf jeder Seite werden normalerweise 1 Liter Bier verteilt. Insgesamt braucht man also normalerweise 2 Liter Bier pro Partie.

Ist Beer-Pong eine Sportart?

Ja, es gibt Vereine, Ligen und Meisterschaften. Seit 2013 gibt es sogar die Beerpong-World Series, die in Las Vegas stattfindet und mit einem Preisgeld belegt ist. Wir sind zudem Sponsor des Erstligisten 1.BPC Köln oder dem norddeutschen Verein Turbine Mözen!

Was braucht man für Beer-Pong?

Du benötigst einen Beer-Pong Tisch oder eine passende Fläche, 20 Rote Becher, 2 Becher als Waschbecher, Bier oder auch Spirituosen und zwei Tischtennisbälle. Du findest alles in unserem BeerPong Shop.

Wie lange dauert ein Beer-Pong Spiel?
Du kannst damit rechnen, dass jede Beer-Pong Runde ungefähr 20 Minuten dauert. Das ist natürlich von verschiedenen Faktoren wie der Geschicklichkeit und der Trinkfestigkeit der Spieler abhängig.